Medardt MBM GmbH
Deckenausschnitt
Die Marke im Ladenbau

 

 
Mineralfaserdecken
(Odenwalddecken)
       
Mineralfaserdecken haben ein ähnliches Erscheinungsbild wie die quadratischen Metallplatten. Die Oberfläche gibt es in verschiedensten Musterungen.
Mineralfaser, das anorganische, poröse Plattenmaterial, besitzt gute Dämmeigenschaften. Die Oberflächenprägungen verstärken die Dämmkraft zusätzlich und verleihen den Platten eine hohe Schallabsorptionsfähigkeit, welche Lärm optimal dämpft und Nachhall reduziert. Die Platten schützen aber auch vor Wärmeflucht und schaffen ideale Raumverhältnisse in Büros, Schulen, Konzertsälen, Verkaufsräumen und überall dort, wo Menschen Anspruch auf eine angenehme Raumakustik und auf ein gesundes Raumklima haben.
Ausserdem haben Brandprüfungen bewiesen dass Mineralfaserplatten unbrennbar sind. Als System, zusammen mit dem dazugehörigen Metallabhängematerial, behauptet es sich als zuverlässiger Brandschutz, indem es die Ausbreitung von Feuer verhindert und die darüberliegenden Installationen und Bauteile schützt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Verbindung von Aesthetik und Nutzen, denn die grosse Palette der weissen und modernen Platten-Dessins gewährt viel Freiraum für die Gestaltung lichtbetonter, heller Räume.
       
Die Kostengünstige Deckenbekleidung die in Ihrer Vielfalt fast alle Bereiche im Innenausbau abdeckt.
Die akustischen Eigenschaften sind je nach Oberfläche der Materialien gut bis hervorragend.

Die Lichtreflexion liegt im Durchschnitt bei 70–90% je nach Plattenoberfläche.
Zusammen mit den Metallkonstruktionen bilden die Decken den Vorgaben angepassten Brandschutz, und sind baubiologisch unbedenklich.